Rezepte

Spare Ribs

Zutaten:

  • Spare Ribs
  • Senf
  • Gewürzmischung
  • Apfelsaft

Rippchen (ohne Fleischlappen und Silberhaut) mit kaltem Wasser abwaschen und mit Küchenpapier abtupfen. Danach das Fleisch mit Senf bestreichen, mit Gewürzmischung einreiben und es eine halbe Stunde ruhen lassen. Die Rippchen mit Knochenseite nach unten in den Smoker bei 105 – 115 ° C auflegen. Nach 3 Stunden das Fleisch in Alufolie wickeln und Apfelsaft  dazugeben. Die Rippchen für weitere 2 Stunden in den Smoker legen, danach aus der Folie nehmen und wieder für eine Stunde in den Smoker geben.

(Quelle: Phillips, Jeff: American Smoker, Know-how und Rezepte. Heel 2012)

Bacon Bomb

Zutaten:

  • Speckscheiben
  • Käse
  • Hackfleisch
  • gewürfelte Paprika
  • Salz
  • Gewürze (nach Wahl, z.B. Paprikapulver, Chilipulver, schwarzer Pfeffer oder eine Fertigmischung)

Speckscheiben quer auflegen, jede zweite Scheibe entfernen und eine Scheibe über die Enden der ersten, dritten, fünften usw. Scheibe legen. Die zweite, vierte, sechste usw. Scheibe wieder hinzulegen. Die Scheiben eins, drei, fünf usw. wieder über die querliegenden Scheiben aufklappen und direkt daneben eine weitere Speckscheibe quer über die Scheiben zwei, vier, sechs usw. legen. Die Scheiben eins, drei, fünf usw. wieder zurückklappen und den Vorgang so lange wiederholen bis die gewünschte Größe des Speckmantels erreicht ist.

Den Speckmantel mit Hackfleisch bedecken und nach Wunsch würzen, danach mit gewürfelten Paprika und Käse bedecken und die Bacen Bomb mit Hilfe des Backpapiers zusammenrollen.

Die Bacen Bomb bei 115 °C ca. 3 Stunden smoken und vor dem Servieren 15 ruhen lassen.

 

Pulled Pork

Zutaten:

  • Schweineschulter mit Knochen
  • Gewürzmischung,
  • Senf

Das Fleisch mit kaltem Wasser abwaschen und mit Küchenpapier abtupfen. Danach das Fleisch mit Senf bestreichen, mit Gewürzmischung einreiben und es eine Stunde ruhen lassen. Den Smoker auf 105 – 115 °C anheizen und die Schweineschulter einlegen. Das Fleisch 10 – 16 Stunden garen und es vor dem servieren eine halbe Stunde ruhen lassen.

Tipp: nehmen Sie einen Fleischthermometer zur Hand. Stecken Sie ihn in die dickste Stelle des Fleischstückes. Die Schweineschulter ist fertig, wenn sie eine Kerntemperatur von 95 °C erreicht hat.

(Quelle: Phillips, Jeff: American Smoker, Know-how und Rezepte. Heel 2012)

Gesmokter Schweinschopf

Zutaten

  • Schweinsschopf
  • Gewürzmischung (Salz, Paprikapulver, Chilipulver, Zucker, Knoblauchpulver, getrockneter Thymian, schwarzer Pfeffer)

Den Schweinschopf mit kaltem Wasser waschen und abtropfen. Mit Senf und anschließend mit der Gewürzmischung einschmieren und mindesten eine Stunde ruhen lassen. Danach bei einer Smokertemperatur zwischen 105 °C und 115 °C ca. 4 Stunden garen, bis das Fleisch eine Kerntemperatur von 70 °C erreicht. Zwischendurch das Fleisch mit einer BBQ Sauce nach Wahl einstreichen. Vor dem Servieren den Schweinsschopf eine halbe Stunde ruhen lassen.

Lachs

Zutaten:

  • Lachsfilet
  • brauner Zucker
  • Zitrone
  • Orange
  • schwarzer Pfeffer

Braunen Zucker, Salz, Zitronensaft, Orangensaft und schwarzen Pfeffer in einer Schüssel mischen und das Fischfilet mit Haut nach unten einlegen. Lassen Sie Ihn ein paar Stunden oder über Nacht ziehen.  Den Fisch aus der Schüssel nehmen und mit Küchenpapier abtupfen und ihn anschließend trocknen lassen, dass sich eine Pellikel bildet. Den Smoker auf 65 – 70 °C aufheizen und das Filet auf Backpapier einlegen und 4 bis 5 Stunden garen, dass er eine Kerntemperatur von 63 °C erreicht.

(Quelle: Phillips, Jeff: American Smoker, Know-how und Rezepte. Heel 2012)

Coleslaw

Zutaten:

  • 125 ml Mayonnaise
  • 2 EL Sahne
  • 1 TL frischer Zitronensaft
  • 1/4 TL Selleriesamen (optional)
  • 1 TL Zucker
  • 1/4 TL Meersalz
  • 1/4 TL grob gemahlener Pfeffer
  • 400 g Weißkohl (geraspelt)
  • 4 Karotten (geraspelt)
  • 50 g Rotkohl (geraspelt)

Mayonnaise, Sahne, Zitronensaft, Selleriesamen, Zucker und den Pfeffer in einer Schüssel mixen und mit Salz abschmecken. Das Gemüse unterrühren und für 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

(Quelle: Phillips, Jeff: American Smoker, Know-how und Rezepte. Heel 2012)

Tipps

  • Um bestmögliche Ergebnisse zu garantieren, sollte man immer auf hochwertiges Fleisch zurückgreifen.
  • Fleischmenge:
    250 g pro Person
  • Raucharoma ist Geschmackssache und optimale Ergebnisse erzielt man durch Erfahrung. Deswegen sollten Sie, wenn Sie mit Holzchips arbeiten, die Menge der Chips bei jedem Smoke-Vorgang steigern bzw. reduzieren, bis das Raucharoma ihren Vorstellungen entspricht.
  • Da neben der Gartemperatur auch die Kerntemperatur entscheidend ist, raten wir zum Kauf eines Fleischthermometers.
  • Planen Sie im Voraus und nehmen Sie sich genug Zeit.
  • Wenn Sie mit Holz befeuern und sie mit dem Raucharomaresultat zufrieden sind, könne Sie Holzscheiter auf dem Kochfeld vortrocknen, wodurch die Restfeuchte des Holzes ausgasen kann (getrocknetes Holz raucht nicht so stark).